Mittwoch, 25. Januar 2012

Mit Eva im Damenbad

Warum nicht mal in Oberhausen kaspern?!
Ebend!
Also im Ebertbad beim „Damenbad“ einen lustigen Abend verbracht -
auf Einladung von Gerburg Jahnke, die als scharmante Gastgeberin durch den Abend führt.
Mit dabei:Mia Pittroff, Die Liederfee und Frieda Braun, , die ihr alle gefälligst mal auf den HPs besucht.
Was hatten wir für einen netten Abend! So unter Frauen – also das ist immer so grandios entspannt.
Man sitzt rum, erzählt sich Kalauer aus dem Leben, schaufelt abwechselnd Haribos und Pizzastücke in sich rein, und wird von der Ebertbad- Crew gehegt und gepflegt.

Und auf der Bühne – ein Spaß! Für alle! Auch für die Zuschauer!
Ja, auch mich schien das Publikum gut leiden zu können – in Wort und Gesang …. bis... nun...bis zum „Eva“ - Lied.
Irgendwie hatte ich da so das Gefühl – das finden jetzt nicht mehr alle Leute soooo lustig.
Man merkt das ja, wenn man auf der Bühne steht, und einem das Publikum so langsam wegschwappt.

Hinterher – tatsächlich - spricht mich eine ziemlich ältere Dame auf die Eva an.
Wie man denn auf die Idee kommt, ein Lied über Eva Braun zu machen. Und Hitler.
Naja, sag ich, das ist mir so eingefallen. „ Eva, Du hast den Führer geküsst“ .
Das gefiel mir als Refrain, und als Idee.
Ja, sagt sie, also , sie findet das ja nicht so passend. Frauen machen so etwas eben.
WAS machen Frauen, frage ich.
Frauen suchen sich eben erfolgreiche Männer. Das ist typisch weiblich. Sagt sie.
Entschuldigen Sie, sage ich, aber das, was Eva Braun gemacht hat, ist sicher nicht typisch weiblich , sondern ausgesprochen dumm. Und bescheuert. Wie ich es eben auch in dem Lied sage.
Hallo!? Hitler!? Bilde! Wie kann man sich nur mit so einem Mann einlassen!! Das geht gar nicht!
Doch, sagt sie, das ist eben so. Frauen sind so. Das ist eben typisch weiblich, wiederholt sie.
Frauen möchten sich gern mit einem erfolgreichen Mann zeigen.
Momentemol, sag ich, ich halte das für eine ziemliche Beleidigung, alle Frauen über einen Kamm zu scheren. ( Und mich dazu natürlich sowieso ).
Und sowas ist sicher NICHT typisch weiblich.
Doch, sagt sie.... Nö!! sag ich, und weiß auch nicht mehr zu sagen, … außer mal schwach die „weisse Rose „ einzuwerfen..... aber sie sagt immer nur : Frauen sind so.
Das ist typisch weiblich. Typisch weiblich.
Was soll man da sagen???
So alt und nix dazu gelernt??
Wie armselig, wirklich.
Und da denke ich dann – ja, grade deshalb und wegen solcher Frauen werd ich mein „Eva“ - Lied immer wieder gern singen!
Auch wenns mir dann hie und da wegschwappt, das Publikum.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Weiter so!

Gisela hat gesagt…

Das Eva-Lied ist vom Allerfeinsten und ich finde es schade, dass Du es so selten singst. (Jetzt kann ich das ja zugeben!)

Martina hat gesagt…

wo ist bitte der "gefällt mir"-Button wie Du ihr contra geboten hast! :O)