Donnerstag, 7. Juni 2007

Und Kino

Und im Kino war ich ja auch noch.
Hatte ich fast vergessen, weil der Film so. banal.. öde.. nichtssagend war. Fluch der Karibik.Teil 3. BjörnBärt wollte gern rein, und wer soviel arbeitet wie BjörnBärt, darf auch den Film bestimmen.
Gegen meine Popcorn wurde erst noch Veto eingelegt, von wegen, das macht so`nen Krach , da könnte man sich nicht auf den Film konzentrieren. Ich hatte eigentlich gedacht, dass das BjörnBärt beim Schlafen stören täte. Aber nö.
Natürlich hat ER das meiste der Popcorn wegggefressen, und eingeschlafen ist er auch nicht. Also war der Film wohl garnicht soo schlecht.
Ich bin ja auch dringeblieben. Aber verstanden hab ich nix.
Was auch daran gelegen haben kann, dass ich schon beim zweiten Teil entnervt nach einem Drittel Film aufgegeben hab. Da kann man natürlich auch den dritten Teil nicht kapieren.
Aber da gibts ja auch nix zu kapieren. Die Kostüme sind nett. Das hält auch wach.. sich die Kostüme anzugucken. Und die Ausstattung. Aber sonst?
Bin immer noch erstaunt, wie man ein Nichts an Handlung drei Stunden lang durchhalten kann.
Und vor allem, wie Ich drei Stunden lang durchgehalten hab.

Kommentare:

Rodrigo hat gesagt…

Oi, achei teu blog pelo google tá bem interessante gostei desse post. Quando der dá uma passada pelo meu blog, é sobre camisetas personalizadas, mostra passo a passo como criar uma camiseta personalizada bem maneira. Até mais.

rob hat gesagt…

Ich bin in meinem Leben bisher nur zweimal früher aus einem Kino gegangen - das zweite Mal war vorgestern - es war der dritte Teil eines Piratenfilms...

wirr und öde - nervend auch die farbige Spaßbremse (lag es an der Synchronstimme?), die jederzeit auftauchte und vor sich hin orakelte ...